Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!

Sie sind nicht angemeldet.
  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Linda

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 726

Danksagungen: 4294 / 2332

Geburtstag: 01.06.1965 (49)

Wohnort: Tirol

321

20.06.2009, 14:14

Liebe Geburtstagskind!

Alles Liebe und Gute zu deinem G e b u r t s t a g !!!!

Ich hoffe, du wirst heute verwöhnt.

Ich schicke dir eine dicke Umarmung!

Alles Liebe

Linda
Immer in meinem Herzen, oft in meinen Gedanken!

http://www.youtube.com/watch?v=TPLSMvfviBo
  • Zum Seitenanfang

Engelsmaus

Forenmitglied

Beiträge: 143

Danksagungen: 4 / 0

Geburtstag: 28.07.1979 (35)

Wohnort: Volkach

Beruf: Reinigungskraft

322

20.06.2009, 18:55

Hallo liebe Chrisi!

Ich möchte dir alles liebe und gute zum Geburtstag wünschen und das alle deine wünsche in Erfüllung gehen!

Glückwunsch auch für deine Tochter zur Lehrstelle!

Lg Engelsmaus
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

323

20.06.2009, 19:00

Ich danke euch allen, die an mich gedacht haben,von ganzen Herzen.Ich hab mich wirklich sehr gefreut und es hat auch gut getan.

Nach der Beschreibung meines Geburtsbaumes (Olive) im keltischen Baumkreis, stehe ich ja gerne im Mittelpunkt :whistling: .

Ich habe versucht soviel wie möglich mich abzulenken um nicht daran zu denken, das kein Geburtstagsbussi von Rene kommt.
Ist mir nicht ganz gelungen, weil ich ständig ein Jahr zurück denken mußte. Leider weiß ich nicht wirklich so genau wie das mit Rene so war ;( , weil ich an diesen Tag furchtbar meine Mutti vermißt habe. Ich bekam jedes Jahr von ihr einen Riesenblumenstrauß und voriges Jahr habe ich ihr einen Blumenstrauß ans Grab gebracht.

@ kleine Schwester von Elisabeth

War sehr freudig überrascht von deinem Geburtstagsgruß. Danke.
Könnte möglich sein, das wir uns persönlich kennenlernen.

Danke nochmal
Eure Chrisi
  • Zum Seitenanfang

KarlaG

Forenbegleiter

Beiträge: 1 879

Danksagungen: 4339 / 264

324

20.06.2009, 23:13

Liebe Chrisi!
Auch von mir ganz liebe Glückwünsche zum Geburtstag!
Er ist ja fast vorbei,ohne Mutti( und deren großen Blumenstrauß)- und ohne deinen Rene.
Sie waren bestimmt bei dir.
Sei lieb gegrüßt von
Karla
Mein Kind Juliane,
Mein Bruder Rene,
Mein lieber Vati,
Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:
  • Zum Seitenanfang

kate

Moderator

Beiträge: 719

Danksagungen: 13 / 0

Geburtstag: 23.07.1979 (35)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Hotelfachfrau

325

21.06.2009, 10:48

Liebe Chrisi!

...ja, die Geburtstage sind anders geworden...unsere Kinder
fehlen dabei und bei Dir auch noch Deine Mama...das ist doppelt schwer.
Hast Du Dich trotzdem ein wenig feiern lassen können?

Ach, und Dein Geburtsbaum ist die Olive?? Ich dachte der Feigenbaum...
hmmm...da muss ich wohl nochmal nachschauen :)!

Deine Kate

PS: Ich finde es ganz toll, dass Nadine nun beruflich
in Rene's Fußstapfen tritt!
Jan *03.08.2002 +13.03.2007
Ich darf sein der ich bin, und werden der ich sein kann!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kate« (21.06.2009, 11:02)

  • Zum Seitenanfang

waugerl

Forenmitglied

Beiträge: 170

Danksagungen: 31 / 0

Geburtstag: 19.09.1986 (27)

Wohnort: Emmersdorf

Beruf: Studentin

326

21.06.2009, 13:12

Hallo Chrisi!

Tut leid das ich dir erst heute gratulieren kann, hatte seit Freitag Probleme mit dem anmelden.

Ich wünsch dir also nachträglich alles alles Gute zum geburtstag.

lg Sandra
Das Leben geht weiter, nur warum hab ich vergessen.
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

327

21.06.2009, 13:43

Liebe Sandra

Danke
Ich hatte auch das gleiche Problem.Mein Sohn ( ich bin ja zu blöd ?( dafür) hat dann das auf meinem Computer geregelt.

Liebe kate

Natürlich hast du recht mit der Feige.
Wenn ich es nicht besser wissen würde, müßte ich annehmen, ich hab als ich gestern geschrieben habe, vorher schon meinen Geburtstag gefeiert und ein bißchen zu tief ins Glas geschaut :D .

Mein Mann und ich waren am Abend mit einem berfreundeten Ehepaar kegeln.
Ich wollte das, weil es mich ablenkt und ich mit den beiden sehr gut über Rene sprechen kann.
Es war ein recht angenehmer Abend, aber zu Hause holt dich halt wieder die Realität ein.

Einen schönen Sonntag
Chrisi
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 671

Danksagungen: 7875 / 2043

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

328

21.06.2009, 17:03

Hallo Chrisi,

nachdem der Freitag ein bissi anstrengend war und ich gestern mal eine Auszeit nehmen musste: Nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Alle Wünsche an einem Tag können eh nicht in Erfüllung gehen! ;)

Alles Liebe!

Christine
  • Zum Seitenanfang

traurigetina

Treues Mitglied

Beiträge: 544

Danksagungen: 136 / 63

Geburtstag: 12.10.1980 (33)

Wohnort: Weede

Beruf: Altenpflegehelferin

329

21.06.2009, 23:04

Hallo Chrisi,

auch ich möchte dir noch liebe nachträglichen Geburtstagsgrüße schicken!!

Hoffe du hattest einen schönen Tag!


Liebe grüße

traurigetina
  • Zum Seitenanfang

sili

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 449

Danksagungen: 1010 / 3

Geburtstag: 11.06.1965 (49)

Wohnort: österreich

330

21.06.2009, 23:21

hallo

herzlichen glückwunsch zum geburtstag,da es zur zeit nicht immer klapt in das forum reinzukommen hole ich es erst jetzt nach,liebe grüße silvia
Arme kleine Seele leid und Schmerz warn diese Welt.

Kommt ein Engel nun vom Himmel,sanft im Arm,er dich jetzt hält.
  • Zum Seitenanfang

DarkAngel

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 608

Danksagungen: 961 / 184

331

22.06.2009, 08:22

Liebe Chrisi,

auch von mir nachträglich alles liebe und gute zum Geburtstag. Kann dir erst heute gratulieren, da ich zur Zeit zu Hause kein Internet habe.

alles liebe

Manu
Das Sichtbare ist vergangen - es
bleibt nur die Liebe und die Erinnerung!!!
  • Zum Seitenanfang

kate

Moderator

Beiträge: 719

Danksagungen: 13 / 0

Geburtstag: 23.07.1979 (35)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Hotelfachfrau

332

23.06.2009, 12:34

Liebe Chrisi!

Gut, dass ich mich wegen der Feige nicht verschaut habe.... ^^!

Ich hoffe, es hat Dir dennoch wohl getan - das Kegeln
mit Euren Freunden...schön, dass Du mit Ihnen über Rene
sprechen kannst!

Wie kommt Ihr mit den Bauarbeiten am Pavillon voran?

Liebe Grüße aus dem bitterkalten Tirol
in die Steiermark!

Deine Kate
Jan *03.08.2002 +13.03.2007
Ich darf sein der ich bin, und werden der ich sein kann!
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

333

23.06.2009, 14:02

Liebe kate

Das Kegeln hat mir gut getan, weil ich einfach für Stunden "vergessen konnte" .Dannach sind wir noch einen Kaffee trinken gegangen.Wenn ich mit den Beiden über Rene spreche ,kommt mir das so locker und ohne Schmerz vor.

Leider schaut das heute und auch schon gestern ganz anders aus.
Meine Mutti wäre heute 69 Jahre geworden ;( .
War heute vormittag auch schon an ihrem Grab.

Heute hab ich meine Wut einmal rausgelassen. Im Gedanken hab ich mit ihr geschimpft, warum sie mich alleine gelassen hat, in der Zeit wo ich sie am meisten gebraucht hätte.

Renes Todestag naht und so sehr ich am Wochenende gedacht habe, das es mir noch recht gut geht, so sehr verschlimmert es sich jeden Tag.

Ich versuch noch immer krampfhaft an die Tage vor einem Jahr zu denken. Wie war es da mit Rene? Was haben wir zusammen gemacht und geredet? Jeden Tag ein neuer Versuch und es ist so furchtbar schlimm: ICH WEISS ES NICHT ;( ;( ;( .

Das zermürbt mich, was bin ich den für eine Mutter ;( .

Ich weiß alles genau was in den letzten 3 Tagen wahr, aber nicht mehr.

Beim Pavillion geht es momentan nicht weiter. Es wird an einem Samstag aufgestellt, sonst muß ja ein jeder arbeiten. 4 Leute helfen und die auf einen Samstag zu bringen ist nicht immer leicht. So ist es halt mit den freiwilligen Helfern.

Bei uns regnet es schon den zweiten Tag, aber es hat noch so 19 °

Alles Liebe in das wunderschöne Tirol. Bin ja seid ich in Innsbruck war, ein Tirolfan.

Liebe Grüße
Chrisi
  • Zum Seitenanfang

elisabeth65

Forenmitglied

Beiträge: 156

Danksagungen: 7 / 0

Geburtstag: 01.09.1965 (49)

334

23.06.2009, 14:45

Liebe Chrisi!
Warte nur, bis du erst in Osttirol warst. Dann ist Tirol perfekt!!!! Stimmt's, ihr ganzen und halben Ostis?

Ich kann dich so gut verstehen, man handelt mit allen Tagen, was war, wie war's......
Und schlechte Mutter - entschuldige - aber das ganz sicher nicht!!!

Jeden Tag kann man einfach nicht wissen. Aber es ist sicher so das ganz Dahabenwollen, das Nahekommen, das Herbeisehnen.
So, als könnte man noch einmal alles ganz intensiv erleben.
Und die letzten Tage, sie sind richtig eingebrannt.

Irgendwie weiß man über die Kinder, die man verloren hat, so viel - woher auf einmal? - da denke ich dann, ist das bei den anderen beiden auch so?

Und am Wochenende habe ich ganz intensiv daran gedacht, dass zwar die ersten Tage schlimm waren, aber ich, wir, haben sie so im Schockzustand verbracht, dass wir so unheimlich viel geschafft haben und erledigen konnten.
So viel "Wahnsinnig Wichtiges" getan und geplant haben.
Und eigentlich noch nichts gewusst haben.

Aber das richtige Elend, der richtige Kummer, das wirkliche Vermissen hat erst dann eingesetzt.
Die vielen Phasen eben.
Und jetzt wird es noch einmal ganz furchtbar schlimm.

Gerade wenn man einen Brocken hinter sich gebracht hat, so gehäuft, wie es bei dir und mir in den letzten Tagen und Wochen war, da meint man, man
schafft es. Naja, wir werden es auch schaffen, klar, aber es wird einfach nur wild.

Es regnet auch bei uns, ist aber bedeutend kälter.
Ich bestelle gutes Wetter für Ende Juli.

Alles, alles Liebe
Elisabeth
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

335

02.07.2009, 09:20

Hallo

Tagelang hab ich um Erinnerungen welche vor einem Jahr mit Rene waren gekämpft und es tat einfach nur weh, nichts mehr zu wissen.

Jetzt sind sie da, die letzten Tage, die ich so genau weiß und es tut noch mehr weh ;( ;( .

Rene hat diese Tage wirklich so verbracht, als ob er im Unterbewußtsein wußte, es sind seine letzten Tage.
Kaum war er von der Arbeit zu Hause, war er schon wieder weg. Dies und das war zu machen und jeden Abend war er bei einer Veranstaltung.

Ich frage mich oft - nein ich weiß es, es war zuviel für sein Herz, wieso hab ich ihn nicht gebremst.
Obwohl ich genau weiß, das ich ihn einen Tag vor seinem Tod noch gesagt habe, er soll alles ein bißchen ruhiger angehen, denn sonst geht er vor mir.
Wie konnte ich ahnen das ich so recht hatte, ich habs nicht einmal gar so Ernst gemeint mit dieser Aussage.

War heute früh in Renes Zimmer, wollte ihn einfach riechen, spüren, WILL EINFACH DAS ER DA IST.

Ich kann an nichts anderes mehr denken und bin nur mehr am Heulen.
Selbst mein Mann ist mir momentan keine Stütze, er ist so ruhig, spricht kaum. Ich spür wie er leidet und das schmerzt mir zusätzlich.

Eure verzweifelte Chrisi
  • Zum Seitenanfang

sili

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 449

Danksagungen: 1010 / 3

Geburtstag: 11.06.1965 (49)

Wohnort: österreich

336

02.07.2009, 09:29

liebe chrisi

warum warum,es sind immer die frahen die wir uns stellen,glaubt wirklich das renne sich hätte bremsen lassen?dein mann wird wie alle männer alles in sich reinfressen und so tun als ob er der stärkste währe,oft spüren es wir auch irgend wie,im nachhinen merken wir so vieles,dan wen es zu spät ist,liebe chris lasse dich drücken,ich weihne ein stück mit dir,sehr sehr liebe grüße silvia
Arme kleine Seele leid und Schmerz warn diese Welt.

Kommt ein Engel nun vom Himmel,sanft im Arm,er dich jetzt hält.
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 671

Danksagungen: 7875 / 2043

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

337

02.07.2009, 11:27

Liebe Chrisi,

da sind sie die Erinnerungen an die letzten Stunden und es ist klar, dass da Trauer und Schuld als riesige Welle daherkommen! Deine Schuldgefühle sind wieder da wie am Anfang und da habe ich dir ja folgendes gesagt:



Zum Lebensstil deines Sohnes: Man kann Kinder (egal wie klein oder groß sie sind) nicht unter eine Schutzglocke stellen. Tut man dies, dann ersticken sie. Ich mein das absolut ernst. Junge Menschen müssen feiern und ausgehen und auf den Putz hauen. Wenn man sie schont und beschützt und aus Gesundheitsgründen einsperrt, dann beginnen sie umso mehr zu kränkeln und ich denke, die Grunderkrankung deines Sohnes wäre dann auch nicht besser geworden. Er wäre vielleicht auch gestorben und dann auch noch unglücklich.

Das alles ist sehr schlimm, aber was du von Rene erzählst, klingt so, als wäre er ein kreativer und glücklicher Mensch gewesen und auch als solcher gestorben. Du hast keine Schuld!


Und das meine ich immer noch!

Alles Liebe und ich denk an dich!

Christine
  • Zum Seitenanfang

kate

Moderator

Beiträge: 719

Danksagungen: 13 / 0

Geburtstag: 23.07.1979 (35)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Hotelfachfrau

338

02.07.2009, 13:43

Liebe Chrisi!

...es tut weh, die Tage nochmal durchzumachen...sehr weh -
wie gerne würde ich Dich jetzt richtig trösten können!

Christine hat in dem so recht, was sie geschrieben hat - ich
kenne es auch, dass man manchmal trotzdem verzweifelt und denkt,
man hätte nicht alles richtig gemacht...

Dein Rene hat die Tage so richtig genossen, bevor er gehen musste -
ich glaube nicht, dass Du ihn bremsen hättest können.
Ich denke das ist vielleicht auch gut so, denn vielleicht hättet Ihr Euch deswegen
auch noch gezankt und das würde Dich dann jetzt wahrscheinlich genauso verfolgen...

Dein Mann leidet still und Du lässt Deine Gefühle raus - ich denke hier sieht man wie
unterschiedlich Menschen trauern.
Lass' ihm den Freiraum - der Zeitpunkt kommt bestimmt, wo ihr wieder gemeinsam
über das Geschehene sprechen könnt...

Chrisi, ich wünsche Dir für diese Tage ganz viel Kraft - Rene ist bei Dir!

Deine Kate
Jan *03.08.2002 +13.03.2007
Ich darf sein der ich bin, und werden der ich sein kann!
  • Zum Seitenanfang

elisabeth65

Forenmitglied

Beiträge: 156

Danksagungen: 7 / 0

Geburtstag: 01.09.1965 (49)

339

02.07.2009, 14:04

Liebe Chrisi!
Es tut mir im Herzen weh, wenn ich von dir lese, du bist so mitten drin in den "letzten" Tagen.

Es ist Juli geworden, und damit der beginnt in der Erinnerung das schlimmste Jahr, das du dir jemals hättest vorstellen können.

Du hast so viele nette und liebe Geschichten von Rene erzählt und auch seine Bilder zeigen, was für ein lieber und lebenslustiger junger Mensch er war.
Umso schwerer fällt es, ohne ihn zu sein. Aber trotz allem tut es auch gut, so schöne Erinnerungen zu haben.

Und denken wir wie Kate und auch meine Chrissi: sie sind da!!!

Chrisi, jeden Tag schicke ich dir ganz viele liebe und gute Gedanken.
Deine
Elisabeth
  • Zum Seitenanfang

Manuela

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 179

Danksagungen: 2572 / 397

Geburtstag: 20.06.1961 (53)

Wohnort: Hessen

Beruf: Storemanagerin

340

02.07.2009, 14:07

Liebe Chrisi....

ich kann so sehr nachempfinden wie es Dir im Moment geht.....die Erinnerungen und die Gedanken an das was vor einem Jahr war, kommt immer wieder hoch, je mehr sich dieser schlimme Tag nähert.....und man überlegt ob man nicht vielleicht doch etwas übersehen hat, etwas hätte anders machen können und und und.....

Du hast mit Deiner Aussage sicher nichts falsch gemacht. Du hast gesehen wie Rene sich sehr viel zugemutet hat und hattest Angst um ihn. Eine doch ganz normale Reaktion. Wie hättest Du denn ahnen können, dass sicher Deine "Vermutungen" bewahrheiten würden? Ich bin auch der Meinung, dass Du Rene von seiner Lebensart nicht hättest abbringen können. Er war so, er hat sein Leben so wie er es liebte so gelebt bis zum Schluss. Er war glücklich damit und so durfte er dann auch gehen.

Ich denke auch, wenn Du ihn davon abgebracht hättest, dann würdest Du Dir jetzt viel schlimmere Vorwürfe machen, nämlich die, dass Du daran Schuld gewesen wärst, dass er sein Leben nicht genug gelebt hätte. So kannst Du Dir aber jetzt doch sagen, wie schön es ist, dass Rene sein Leben so genosssen hat und noch so vieles bewirkt hat.

Es ist schwer für Dich in diesen Tagen.....und es ist ganz normal,.dass die Gedanken und Gefühle nun auch die reinste Acherbahn fahren.....Wichtig ist, dass Du darüber redest und schreibst, all Dein Kummer, Deine Ängste und Deine Wünsche. Es muss raus.....Mach es!!!

Ich bin in Gedanken bei Dir, ich reiche Dir meine Hand...Ich kann Dir leider Deinen Schmerz nicht nehmen, das wissen wir, aber ich kann Dir immer wieder sagen, dass ich an Dich denke, mit Dir fühle und nur zu gut weiss, was Du gerade durchlebst!

Lass dich leise umarmen

Deine Manuela
Memento
Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang,
nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?
Allein im Nebel tast ich todentlang
und lass mich willig in das Dunkel treiben.
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.
Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr -
und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: Den eignen Tod, den stirbt man nur;
doch mit dem Tod der anderen muss man leben.
  • Zum Seitenanfang