Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!

Sie sind nicht angemeldet.
  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hertha

Forenmitglied

Beiträge: 159

Danksagungen: 2 / 0

Geburtstag: 13.02.1965 (49)

Wohnort: Österreich

Beruf: Post

21

27.10.2007, 18:09

Lieber Markus, liebe Christine,hallo an Alle!

Um hier bitte nochmals etwas aufzuklären: ich heiße Claudia, ich habe mich nur mit Hertha angemeldet, weil das
der Namen von Mutti war.
Markus, danke für deine Hilfe bezüglich eines Trauerseminars. Ich werde mich dort sicher anmelden, denn
ich glaube, ich brauche das dringend, vor ich "draufgehe".
Und wenn ich mich bezüglich der Kostenübernahme, falls Einzelgespräche nötig sind an euch wenden könnte, wäre das
für mich eine große Hilfe.
Ich kann es mir leider aufgrund meines Privatkonkurses beim
allerbesten Willen nicht leisten.
Christine, daß es Mutti sicher etwas bedeutet hat, daß ich
in ihrer Todesstunde bei ihr war, haben mir schon viele
gesagt - aber das ist für mich nur ein kleiner Trost.
Ich werde die Schuldgefühle einfach nicht los, daß ich ihr
hätte zum Beispiel trotz meiner Behinderung mehr bei der
Hausarbeit helfen oder sonst vielleicht Wünsche erfüllen,
die ich erahnen hätte können, oder die sie nur ganz kurz
mal erwähnt hat und ich habe diese nicht wichtig genug
genommen, weil ich mir dachte, daß können wir später immer
noch nachholen.
Bezüglich meiner Freundinnen ist es so, daß ich ihnen schon
zu verstehen gebe, daß ich nicht über Muttis Tod hinweg bin.
Gleichzeitig geben sie mir aber zu verstehen, ich bin nicht
alleine auf der Welt und sie haben schließlich alle ihre
Familien, um die sie sich kümmern müssen (was ich auch irgendwie verstehe).Heute zum Beispiel wollte ich einen schönen Tag mit meiner Schwester verbringen aber am Vormittag hieß es, sie muß aber 15.30 arbeiten. So jetzt sitze ich wieder alleine vor meinem Computer und denke an Mutti und Vati.
Sehr oft denke ich mir, jeder (oder zumindest fast jeder)
hat seine Familie zu der er gehört, meine Familie sind Mutti und Vati aber ich kann nicht bei ihnen sein, obwohl ich es so gerne möchte.
Denn nicht nur das Verhältnis zu meiner Mutti war sehr innig, auch mein Vati hat alles für mich getan, nur war es
bei ihm so, daß er Krebs hatte und wir alle wußten, daß ihm
nicht mehr zu helfen war. Sein Tod war für uns alle furchtbar aber da hatte ich noch Mutti und wir machten uns
gegenseitig Mut und wußten insgeheim, das der Tod für Vati
eine Erlösung war, der ihn von seinen entsetzlichen Schmerzen befreite. Drum kann ich auch dich Petra sehr,sehr
gut verstehen, nur bei mir war es so, daß ich nach dem Ableben von Vati meine Mutti wenigstens noch 13 Jahre hatte.
Ich hoffe sehr, daß mir das Trauerseminar hilft und ich vielleicht ein bißchen Lebensfreude zurück gewinne. Momentan ist alles furchtbar grau und trostlos und ich mag nich mehr. Ich möchte momentan nur zu Mutti und Vati, denn
ich habe das Gefühl, dort gehöre ich hin.
Ich wüßte nicht, was das Leben sonst noch spannendes für mich bereit hält. Ich kann mir momentan einfach nicht vorstellen, daß es irgendwann besser wird und es nicht mehr
so sehr weh tut.
Ich wünsche euch allen einen halbwegs erträglichen Abend
und vielleicht schreibt der eine oder andere wieder mal.
Es würde mich freuen.
Alles Liebe
Claudia
  • Zum Seitenanfang

gitti

Neues Mitglied

Beiträge: 14

Geburtstag: 21.09.1970 (43)

Wohnort: Tirol

Beruf: Filialleiter bei Deichmann

22

27.10.2007, 18:25

Hallo Claudia,

Bin gerade vom Arbeiten nach Hause gekommen und habe deine Worte gelesen.

Es berührt mich so, daß ich wieder einmal vor dem Computer sitze und weine weil ich soooooo mit dir mitfühlen kann.

Ich weiß auch das ich dich mit KEINEM Wort was ich dir schreibe trösten oder dir Hoffnung machen kann.

Ich kann dir nur sagen das so ein Mensch wie du,so einem Menschen wie mir jedes Mal wenn ich einen Text von dir lese Trost und Hoffnung gibt. (hoffe ist deutsch)

Ich mache mir sorgen um dich und bitte bitte wenn du hilfe brauchst schreibe es.

Danke
lg
Gitti
  • Zum Seitenanfang

Petra

Treues Mitglied

Beiträge: 428

Geburtstag: 03.10.1975 (38)

Wohnort: Tirol

Beruf: Mutter und Bankerin ;-)

23

27.10.2007, 20:07

liebe claudia,

mir geht es wie gitti......

ich muss auch immer wieder an dich denken.
mach dir bitte keine vorwürfe, das würde deine mutti nicht wollen. es war für sie bestimmt nicht einfach zu gehen, aber sie wusste, dass du es schaffst, sie wusste, dass du eine starke frau bist!!!!

geh zu diesem seminar!
es wird dir guttun, du wirst bestimmt neue leute kennenlernen, ja sogar freunde, wer weiß, was das leben bringt.

auch ich kann dir keine tröstenden worte spenden, aber wie ich dir schon mal geschrieben habe, ich finde es schön, dass du so offen über deine probleme und gedanken schreiben kannst. das ist ein wesentlicher schritt nach vorne.

du hast es schon so weit geschafft und auch wenn ich dich nicht kenne, ich bin mir sicher, du schaffst es noch sehr viel weiter.

ich suche auch gespräche, denn mein umfeld versteht mich nicht bzw. kann einfach nicht damit umgehen, weil die leute in meinem alter fast alle noch ihre eltern haben. ich werde vorerst mal ein einzegespräch führen und bin soooo froh, dass ich das forum hier gefunden hab. ich fühle mich einfach richtig verstanden. ich hoffe, es geht dir bald auch so.

bitte pass auf dich auf, und ich kann mir nur gitti anschließen, wenn du hilfe brauchst, schreib!

alles liebe
petra
Und alles was bleibt ist Liebe, diese Liebe lässt euch niemals sterben.
Mama & Papa - ich liebe euch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Petra« (27.10.2007, 20:08)

  • Zum Seitenanfang

hertha

Forenmitglied

Beiträge: 159

Danksagungen: 2 / 0

Geburtstag: 13.02.1965 (49)

Wohnort: Österreich

Beruf: Post

24

28.10.2007, 18:30

Hallo Petra, hall Gitte!

Ich finde es sehr,sehr lieb von euch, daß ihr Anteil an
meinem Schicksal nehmt und daß ihr mir eure Hilfe anbieten wollt.
Das gibt es in Zeiten wie diesen äußerst selten!!!
Nur ist es so: gegen mein Hauptproblem (nämlich die Einsamkeit) könnt wahrscheinlich auch ihr nichts machen,
mit meiner Körperbehinderung muß ich auch alleine fertig
werden, die kann man leider auch nicht wegzaubern und finanziell ist sowieso ein Desaster.
Ich muß die nächsten 6 Jahr irgendwie überstehen. Es wird eine sehr,sehr harte Zeit, die ich (auch finanziell) noch
vor mir habe, aber ich habe mir diesen Mist ganz alleine
eingebrockt, jetzt muß ich ihn irgendwie auslöffeln.

Der heutige Tag war schön. Wir waren bei meiner Nichte zu
Kuchen und Kaffee eingeladen und verbrachten einen netten
Nachmittag bei ihr. Jetzt ist sowieso schon wieder Abend
und morgen Gott sei Dank Montag, sodaß ich wieder arbeiten
gehen kann.

Ich hoffe, auch ihr habt den Tag halbwegs über die Runden
gebracht. Jetzt beginnt ja dann gleich die peinharte Zeit
mit Allerheiligen, dann folgt Weihnachten usw.usw.
Und gerade in dieser Zeit gehen einem jene Menschen besonders ab. Und nichts, gar nichts auf der Welt kann sie
zurückbringen. Das ist das, worüber ich am meisten traurig
macht, und wo ich immer wieder in Tränen ausbreche und mir
denke, "Mensch Mutti, warum bist du nur von einer Minute auf die andere gegangen". Aber eine Antwort auf diese Frage
werde ich wohl erst kriegen, wenn ich sie irgendwann (und
natürlich auch Vati) wiedersehe und auf diesen Tag freue
ich mich schon heute.
Ich wünsche euch einstweilen alles Liebe und Danke für eure
Hilfsbereitschaft.
Claudia
  • Zum Seitenanfang

muki

Neues Mitglied

Beiträge: 12

Geburtstag: 21.09.1970 (43)

Wohnort: österreich tirol

Beruf: schuhverkäuferin

25

30.10.2007, 08:15

Hallo liebe Claudia!!!


Die Einsamkeit ist eines der größten Probleme der Menschheit.So wie bei mir,habe 3 wunderbare Kinder und einen Partner.Und doch wenn jemand geliebter stirbt ist man trotzdem allein.Ich spüre auch eine Einsamkeit trotz meiner Familie.Mein grosses Glück ist,dass ich Gitti habe mein zweites ich.Sie muss mich nur ansehen und weis wies mir geht.Aber hier im Forum bist du gut aufgehoben und gehörst schon zu unserer "FAMILIE".Gitti und ich sprechen sehr viel über dich.Hast du gestern in Thema den Beitrag gesehen?War sehr interessant.

@Christine!!!

Du bist echt eine sehr taffe Frau.War beeindruckt :D
:-(
  • Zum Seitenanfang

hertha

Forenmitglied

Beiträge: 159

Danksagungen: 2 / 0

Geburtstag: 13.02.1965 (49)

Wohnort: Österreich

Beruf: Post

26

30.10.2007, 09:20

Guten Morgen liebe Muki!

Danke, daß ihr viel an mich denkt und daß ich bereits in eure Familie aufgenommen bin. Bei dir und deiner Schwester
scheint es so zu sein wie bei mir und meiner Schwester.
Wir müssen einander nur ansehen und wissen, obs einer von
uns dreckig geht oder so halbwegs.
Ich habe mich übrigens gestern für das Trauerseminar angemeldet. Es waren noch Plätze freu und ich bin heilfroh
darüber.
Den Beitrag gestern habe ich leider nicht gesehen. Habe es
mir zwar vorgenommen, war aber gestern so fix und fertig,
daß ich eingeschlafen bin. Wärst du bitte so lieb und könntest mir ganz kurz schildern, worum es dort ging.
Mich würde es echt interessieren.
Ach ja und noch eine Frage hätte ich an dich, die du aber
nicht beantworten mußt, wenn du nicht willst. In welchem
Bundesland bist eigentlich du zu Hause. Vielleicht sogar
ganz in meiner Nähe???????
Bitte wärst du so lieb und würdest ganz kurz schreiben.
Wäre echt lieb von dir.
Liebe Grüße Claudia
  • Zum Seitenanfang

muki

Neues Mitglied

Beiträge: 12

Geburtstag: 21.09.1970 (43)

Wohnort: österreich tirol

Beruf: schuhverkäuferin

27

30.10.2007, 14:06

Liebe Claudia!!!


Der Beitrag war gestern sehr berührend.Eine Mutter hat gesprochen,die vor einem halben Jahr Ihren Sohn mit 4 Jahren verloren hat und ein älterer Herr hat sich von seiner Oma eine Maske(Gesichtsabdruck)machen lassen.Finde ich etwas makaber.Und vor allem unsere Christine...sie ist so hübsch.Habe sie mir ganz anders vorgestellt.ups natürlich nicht hässlich..lach..nur anders.Und zu meiner Person ich heiße Margit(muki sagte meine mama immer zu meinem Sohn),und komme aus dem Bezirk Schwaz in Tirol.Arbeite im Schuhhandel.Bin 160 groß und wiege 65 Kilo.Habe feuerrote Haare (verrücktes Hendl)schulterlang.So jetzt weißt du ungefähr mit wem du es zutun hast..grins...wünsche dir einen schönen tag.liebe grüße muki
:-(
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 671

Danksagungen: 7890 / 2043

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

28

30.10.2007, 16:06

Hallo Muki und Claudia,

ich halt mich jetzt kurz, weil ich furchtbar viel zu tun hab, grad eben heut und dieser Tage!

Danke für die Komplimente, liebe Muki, aber ich hab fix und fertig und müde ausgesehen (was ich auch war!) und der Markus war viiiiiiiiiiiiel hübscher als ich, nur hab ich ihn nicht zu Wort kommen lassen ;-) Na, das war natürlich vom ORF so geschnitten, der Markus hätte natürlich viel mehr zu sagen gehabt und auch die Mutter von Jan, soweit ich weiß.

Claudia, super, dass du einen Platz bekommen hast, ich hoffe, die Gruppe passt zu dir und umgekehrt! Und auch hier hast du ganz viele nette Leute und verückte Hendln *ggg*, die an dich denken, soweit ich sehe!

Also dann, ich muss wieder an die Arbeit!
Christine
  • Zum Seitenanfang

Markus

Administrator

Beiträge: 834

Danksagungen: 2717 / 170

Geburtstag: 26.03.1972 (42)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologe & Trauerpädagoge

29

30.10.2007, 16:12

Liebe Claudia, liebe Muki,

immer um diese Zeit wollen die Medien über unser Thema berichten - ich denke, man sieht den Stress der letzten Woche Christine auch ein wenig an. Es ist schwierig, denn wir wollen gerne öfters informieren, doch unter dem Jahr "wollen" uns die Medien nicht, an Allerheiligen/Allerseelen soll dann alles auf einen Schlag stattfinden und es soll spektakulär sein, was ich ja verstehen kann, doch eigentlich wollen wir ja Informationen transportieren, die trauernden Menschen helfen und auch potentielle Angehörige (also wir alle!!) im Fall des Falles weiterhelfen. Pure Unterhaltung ist nicht unser Fall...

Auf der Startseite unserer Homepage ist noch ein Interview zu hören, welches beim Life-Radio entstanden ist. Im übrigen ist die Mutter von Jan, die gestern im Beitrag zu sehen war, auch hier im Forum aktiv, was mich besonders freut!

@Claudia
Super, dass Du diesen Schritt gemacht hast und Dich angemeldet hast. Ich bin gespannt, wie Du diese Gruppe erlebst - wichtig ist, dass Du Dich nicht unter Druck setzt, sondern einfach mal siehst, wie es Dir in der Gruppe geht. Lass´ Dir ruhig auch die zwei kostenfreien Abende Zeit, um zu entscheiden, ob Du weiter daran teilnehmen magst.

Liebe Grüße,
Markus
  • Zum Seitenanfang

Petra

Treues Mitglied

Beiträge: 428

Geburtstag: 03.10.1975 (38)

Wohnort: Tirol

Beruf: Mutter und Bankerin ;-)

30

30.10.2007, 17:23

hallo zusammen,

@christine & Markus:
natürlich hab ich mir den bericht auch angesehen und er war sehr interessant!!! ich hab mich dich, christine, auch ganz anders vorgestellt, aber jetzt weiß ich, nach wem ich nächste woche suchen muss. und viiiiel hübscher gibt es nicht, wir frauen sind einfach hübscher als männer, da hatte markus gar keine chance gegen dich :D .
scherz beiseite, ihr seide beide sehr souverän gewesen, es hat alles sehr professionell gewirkt - toll! ich hab wirklich großen respekt vor eurer arbeit. ich hab meinen papa sterben gesehen und ich war sehr lange bei ihm, das hab ich mir gewünscht, da ich es bei mama nicht konnte. es war wunderschön aber auch sehr sehr schwer sich vorzustellen, dass diese person jetzt tod sei.

@claudia:
ich finde es auch sehr toll, dass du dich angemeldest hast!!! ich würde mich sehr freuen, wenn du uns berichtest, wie es dir ergangen ist. ich drück dir auf jeden fall fest die daumen, dass es dir gefällt.

@muki: ich bin auch aus dem bezirk schwaz und 160cm groß - da haben wir doch was gemeinsam ;-). nur bin ich eine blondine.

lg. petra
Und alles was bleibt ist Liebe, diese Liebe lässt euch niemals sterben.
Mama & Papa - ich liebe euch!
  • Zum Seitenanfang

muki

Neues Mitglied

Beiträge: 12

Geburtstag: 21.09.1970 (43)

Wohnort: österreich tirol

Beruf: schuhverkäuferin

31

30.10.2007, 17:47

Hallo an alle!!!

War Heute auf dem Grab von Mama um es für Allerheiligen "fertig" zu machen.Ich glaub die Leute glauben ich bin eine Irre.Hab kein Gesteck,nur ein kleines Herz und einen "GARTENZWERG".Die hat Mama sooo geliebt.


@Petra!

War bevor ich feuerrot war auch ein paar Minuten blond..lach..
:-(
  • Zum Seitenanfang

Markus

Administrator

Beiträge: 834

Danksagungen: 2717 / 170

Geburtstag: 26.03.1972 (42)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologe & Trauerpädagoge

32

30.10.2007, 17:53

Hi Margit,

Gott sei Dank ist es nicht so wichtig, was die Leute denken... ;-)

Markus
  • Zum Seitenanfang

muki

Neues Mitglied

Beiträge: 12

Geburtstag: 21.09.1970 (43)

Wohnort: österreich tirol

Beruf: schuhverkäuferin

33

30.10.2007, 18:00

Hallo Markus!!!

Das ist das Gute,dass es mich nie interessiert hat was die Leute denken.Mir tut es gut,und meine Mama würde bestimmt lauthals loslachen.

In meiner Arbeit passiert es mir jeden Tag,dass die Leute auf mich zukommen und mich fragen,was in Gottesnamen mit meiner Mama passiert ist.Meistens fragen sie es so sensationsgierig.Aber vielleicht tue ich ihnen Unrecht.Der Gartenzwerg muss einfach sein.

Schönen Abend

lg Margit
:-(
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 671

Danksagungen: 7890 / 2043

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

34

30.10.2007, 22:06

@ Muki und Petra

so, bevor ich jetzt völlig müde ins bett kippe - möcht ich aber echt wissen, wie ihr mich euch vorgestellt habt - vor der "Thema-Geschichte"! *ggg*

LG
Christine
  • Zum Seitenanfang

gitti

Neues Mitglied

Beiträge: 14

Geburtstag: 21.09.1970 (43)

Wohnort: Tirol

Beruf: Filialleiter bei Deichmann

35

27.11.2007, 20:22

Liebe Chris,
DANKE und auch allen anderen
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 671

Danksagungen: 7890 / 2043

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

36

21.09.2008, 16:54

Liebe Gitti, liebe Muki!

Auch von mir: Alles Gute! :)

Christine
  • Zum Seitenanfang

Christa

Forenmitglied

Beiträge: 64

Geburtstag: 04.09.1967 (46)

Wohnort: Steiermark

Beruf: Kindergartenpädagogin

37

21.09.2008, 19:00

Liebe Gitti und liebe Muki

Auch ich schliese mich den Geburtstagswünschen an :)



lg Christa
  • Zum Seitenanfang

sili

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 449

Danksagungen: 1010 / 3

Geburtstag: 11.06.1965 (49)

Wohnort: österreich

38

21.09.2008, 21:07

liebe hertha

deine worte über deine mutter haben mich sehr berührt,auch ich weiß wie es ist eine mutter zu verlieren meine mutter mußte vor 10 jahren gehn und sie fehlt mir heute noch soooo sehr,,darf ich dich fragen von wo du in österreich bist ich komme aus bez.baden!ich drück dich ganz fest silvia
Arme kleine Seele leid und Schmerz warn diese Welt.

Kommt ein Engel nun vom Himmel,sanft im Arm,er dich jetzt hält.
  • Zum Seitenanfang

kate

Moderator

Beiträge: 719

Danksagungen: 13 / 0

Geburtstag: 23.07.1979 (35)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Hotelfachfrau

39

21.09.2008, 21:34

Liebe Muki, liebe Gitti!

Wünsche Euch beiden alles Liebe zu Eurem gemeinsamen Geburtstag!

Eine schöne Vorstellung, dass man diesen speziellen Tag mit der Schwester
teilen kann...!

Alles Liebe!

Eure Kate
Jan *03.08.2002 +13.03.2007
Ich darf sein der ich bin, und werden der ich sein kann!
  • Zum Seitenanfang

sugerbaby

Forenmitglied

Beiträge: 157

Geburtstag: 04.02.1985 (29)

Wohnort: Tirol

40

22.09.2008, 10:14

Liebe Muki, liebe Gitti!

ich wünsche euch nachträglich alles alles gute zum geburtstag.

liebe grüße
andrea
Wenn man einen geliebten Menschen verliert, gewinnt man einen Schutzengel dazu.
  • Zum Seitenanfang