Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!

Sie sind nicht angemeldet.
  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Burkhard

Fach-Moderator

Beiträge: 315

Danksagungen: 301 / 2

Geburtstag: 02.10.1961 (52)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Human resources Manager, Theologe, Dipl. Lebens- und Sozialberater

441

21.10.2009, 09:51

huhu chrisi,

du hast ja zur zeit eine leckere nahrungszusammensetzung ;(

hoffe du kannst bald die dinger wieder absetzen.

gute besserung

burkhard
  • Zum Seitenanfang

Linda

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 726

Danksagungen: 4254 / 2332

Geburtstag: 01.06.1965 (49)

Wohnort: Tirol

442

21.10.2009, 13:14

Liebe Chrisi!

Ja - ist schon komisch, wir werden wirklich älter. ;) Wünsche dir, dass die Rippen schnell zusammenwachsen.

Gute Besserung! Und - deine Familie - schauen sie ein bißchen auf dich?

Lieben Gruß

Linda
Immer in meinem Herzen, oft in meinen Gedanken!

http://www.youtube.com/watch?v=TPLSMvfviBo
  • Zum Seitenanfang

Maki

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 405

Danksagungen: 2893 / 560

Geburtstag: 18.01.1972 (42)

Wohnort: Linz

443

21.10.2009, 18:18

Liebe Chrisi!

Baldige Besserung

lg maki
mit Abi im Herzen !
  • Zum Seitenanfang

Regenbogen

Treues Mitglied

Beiträge: 439

Danksagungen: 20 / 0

Geburtstag: 24.12.1967 (46)

Wohnort: Wien

444

21.10.2009, 21:49

Liebe Chrisi,

auch ich wünsche dir alles Liebe und baldige Genesung.

Zwischen dir und mir trennen uns paar Jährchen, aber wir sind doch noch nicht alt! :D

Freilich manchmal fühlt man sich so, wenn alles weh tut, ich weiß.

lg
Regenbogen
  • Zum Seitenanfang

Juttap

Moderator

Beiträge: 1 820

Danksagungen: 4004 / 416

Geburtstag: 02.07.1956 (58)

Wohnort: Steiermark/Mürztal

Beruf: Sekretärin

445

21.10.2009, 23:18

Oh weh Chrisi,

baldige Besserung. So eine gebrochene Rippe tut ganz schön weh. Meine war damals zwar nur "angeknackst", aber es hat mir auch so schon gereicht.

Hoffe, du hast Hilfe und kannst dich ein bissel schonen!

Alles Liebe
Jutta
Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
die uns Gott geliehen hat.
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

446

23.10.2009, 10:36

Hallo ihr Lieben

Danke für die Besserungswünsche.

Momentan sieht es ganz und gar nicht nach Besserung aus. Im Gegenteil. Die Schmerzen sind höllisch und mit Schmerztabletten gerade ertragbar.

Ich schone mich so gut ich kann, aber da wir ja eine Landwirtschaft haben, ist ja Krankenstand nicht wirklich drin.
Meiner Schwiegermutter wird die ganze Arbeit schon zuviel, mein Mann arbeitet eh schon fast täglich 15 Stunden.

Zum Drüberstreuen hatte meine Tochter heute noch einen Sturz mit dem Moped als sie zur Arbeit fuhr.
Mir wäre fast das Herz stehengeblieben als 10 Minuten nachdem sie weggefahren ist, das Handy läutete.
Zum Glück ist nicht allzuviel passiert, ordentliche Schürfwunden am Knie. Zur Arbeit ging sie nicht mehr.

Momentan bin ich in so einen Tiefpunkt.
Warum kann/darf ich nicht ein ganz normales Leben leben ?;( ;( .

Ich hab doch auch ein Recht glücklich zu sein, verlange ich zu viel ?( ?( .

Kaum denke ich mir jetzt geht es aufwärts, kommt schon wieder etwas was mich zu Boden wirft.
Möglich, das ich empfindlich geworden bin.

Ich hab mir immer gedacht, nichts kann mich mehr zu Boden werfen nachdem Verlust meines Kindes und meiner Mutti, doch ein kleiner Windhauch genügt.

Aber eines kann ich euch sagen, ich KÄMPFE weiter und irgendwann gibt es auch für mich nur Sonnenschein(naja, nur Sonnenschein gibt es sowieso nirgends)

Liebe Grüße
Chrisi
  • Zum Seitenanfang

Annita 56

Neues Mitglied

Beiträge: 38

Danksagungen: 28 / 0

Geburtstag: 24.02.1953 (61)

Wohnort: Tirol

447

23.10.2009, 17:27

Liebe Chrisi!

Ich wünsche dir von Herzen das deine Schmerzen bald vergehen, und würde dir gerne ein paar Sonnenstrahlen schicken aber leider scheint heute keine :(

Leider ist es in unserem Beruf mit dem Krankenstand etwas schwierig. Gott sei Dank ist deiner Tochter bei ihrem Unfall nicht allzuviel passiert. Solche Ereignisse tragen ja auch nicht gerade zum aufmuntern bei.

Gute Besserung und ganz liebe Grüße

Annita
Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes
  • Zum Seitenanfang

Maki

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 405

Danksagungen: 2893 / 560

Geburtstag: 18.01.1972 (42)

Wohnort: Linz

448

23.10.2009, 19:42

Liebe Chrisi!

als ich deine zeilen las meine Tochter heute noch einen Sturz mit dem Moped als sie zur Arbeit fuhr. blib mir die luft weg, ich erstarrte vor dem satz. Gott sei es Dank !!! Rene hat auf seine kleine schwester geachtet !!



Warum kann/darf ich nicht ein ganz normales Leben leben , weist ich frag mich auch immer und immer wieder Warum find ich den anschlus ins leben nicht mehr? Es haben ihn viele geschaft und ich nicht, Wieso? aber können den wir wieder "normales leben leben". es kommen mir die worte von einer Klientin die ich betreue die Ihren sohn hergeben musste "meine maafie, wird nie mehr sein wie früher" das sagte Sie mir vor 10 Monaten. mitlerweile denk ich mir oft vieleicht ist es auch so, ich konnte nie mehr glücklich sein dieses gefühl von glücklich sein, ob das wieder kommt?

tut mir leid Chrisi, ich sollte dir eigentlich was schönes schreiben, um dir kraft zu geben, bitte verzeih
Wünsche Dir alles liebe, maki
mit Abi im Herzen !
  • Zum Seitenanfang

sili

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 449

Danksagungen: 978 / 3

Geburtstag: 11.06.1965 (49)

Wohnort: österreich

449

23.10.2009, 21:25

liebe chrisi liebe maki

wenn jemand geht dan man mehr liebte als alles auf der welt,ich der weg in glück kaum möglich,irgend wann fängt man an wieder zu leben,doch es ist kein leben mehr,man möchte den anderen nicht zeigen wie es in einem ausieht und spielt eine rolle die sich das weiterleben nennt,die anderen denken du bist stark und du weißt das es nur eine schale ist,,es kommen imer wieder mal schöne tage und auch bei euch,aber leider sehen wir sie zu wenig bezweise können sie nett wirklich geniesen,denke wir werden immer auf der suche des glückes sein,aber wir versuchen das beste daraus zu machen,last euch drücken,chrisi gute besserung,,silvia
Arme kleine Seele leid und Schmerz warn diese Welt.

Kommt ein Engel nun vom Himmel,sanft im Arm,er dich jetzt hält.
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 660

Danksagungen: 7583 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

450

24.10.2009, 19:39

Liebe Chrisi!
Da kommt ja wieder allerhand zusammen! Und es ist klar, dass es dich wieder runterzieht, wenn du einerseits Schmerzen hast und eingeschränkt bist, andererseits auch nicht wirklich krank sein kannst ..... Habt ihr für solche Fälle nicht jemaden, der ein bissl aushelefn kann?

Ich wünsch dir, dass die Schmerzen ganz schnell wieder besser werden und dass du auch ein bissl Ruhe geben darfst!
Alles Liebe!
Christine
  • Zum Seitenanfang

Juttap

Moderator

Beiträge: 1 820

Danksagungen: 4004 / 416

Geburtstag: 02.07.1956 (58)

Wohnort: Steiermark/Mürztal

Beruf: Sekretärin

451

24.10.2009, 20:13

Liebe Chrisi,

in NÖ kann man so viel ich weiß Hilfe anfordern, wenn eine Bäuerin "außer Gefecht" ist, ich glaub über das "Hilfswerk".
Gibt es nicht auch bei euch eine solche Möglichkeit? Wenigstens für die "schwere" Arbeit, stundenweise.
Du würdest ja sicher schneller wieder gesund, wenn du dich ein paar Tage etwas schonen könntest.

Hab so wie Maki nach Luft geschnappt, als ich vom Unfall deiner Tochter las.
Schöööön, daß es "nur" Schürfwunden sind!

Phhhhhhffff - puste eure Schmerzen weg!

Alles Liebe
Jutta
Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
die uns Gott geliehen hat.
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

452

24.10.2009, 22:08

@ Anita

Danke, du weißt wie schwer es ist in unserem Beruf ist krank zu sein.

@ Maki
Du brauchst dich nicht zu entschuldigen, weil es eben genau so ist wie du schreibst.
Glücklich sein????, es wird irgendwann kommen, aber ganz anders als vorher.

@ silli
Wie Recht du hast, vielleicht sehen wir das "glücklich sein" nicht , ist einfach zu sehr überschattet von der Trauer.

@ Christine
Es ist wohl immer so wie das Sprichwort sagt : Wenn der Teufel Junge hat dann eine ganze Schar. Du kennst das ja auch

@ Jutta
Was ich weiß gibt es so eine Einrichtung auch bei uns.
Aber weißt du, die schweren Arbeiten macht sowieso immer mein Mann.
Eigentlich macht mir meine Schwiegermutter immer ein schlechtes Gewissen, denn wie immer hat sie die "Krankheiten" die ich habe, auch schon gehabt (und das noch immer schlimmer) und sie hat immer weitergearbeit.

So tu ich halt soviel wie möglich, damit sie Ruhe gibt( So bin ich halt, weil mir der Frieden im Haus über alles geht)
Sie würde es auf keinen Fall zulassen, wenn wer "Fremdes" auf den Hof kommt.
Viele Arbeiten könnten auch liegen bleiben, bis ich wieder mehr tun kann, naja, genug von dem, das passt nicht so wirklich ins Trauerforum.

Nächste Woche geht es mir sowieso besser, mein Sohn hat Urlaub und er nimmt mir schon ein paar Arbeiten ab, hat er mir versprochen -wenn es nicht zu viele sind.

Liebe Grüße
Chrisi
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 660

Danksagungen: 7583 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

453

25.10.2009, 19:15

Liebe Chrisi,

ja mit den Schwiegermüttern, das ist nicht immer leicht. Ich kenne das: wenn es einem schlecht geht, dann kommt gleich eine Geschichte, dass es ihnen ja noch viel schlechter gegangen ist und trotzedem haben sie gekocht, gebacken und Wäsche noch mit den Händen gewaschen .... und es hat immer eine Suppe vor der Hauptspeise gegeben (eine echte Rindsuppe natürlich!).... :wacko:

Auweia! Bist du dir sicher, dass es nicht besser ist, mal ein bissl Unfrieden im Haus zu stiften und doch eine Hilfe zu holen. Meine Erfahrung ist, wenn man Schwiegermüttern Paroli bietet, dann sind sie zwar beleidigt, aber schlussendlich schafft das auch Respekt ... Meine ist zum Beispiel nach jahrelangen Gefechten ganz zahm geworden :rolleyes: , aber natürlich, wir wohnen auch nicht im selben Haus. Das ist natürlich bei dir schon was anderes.

Jedenfalls ist gut, wenn dein Sohn nächste Woche helfen kann. Dann musst du ein bissl auf dich schauen! Versprochen?

Alles Liebe und ein virtuelles Voltaren-Plaster!
Christine
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

454

26.10.2009, 13:38

Liebe Christine

Jetzt musste ich doch lachen, genau diese Worte hab ich zusagen bekommen, anscheinend sind wohl alle Schwiegermütter gleich (na, da hoffe ich, ich werde nicht auch mal so eine ;) ).

Ja, es ist etwas ganz anderes wenn sie im Haus sind.
Weißt du, die Kraft die ich noch habe verschwende ich sicher nicht an meiner Schwie ( hilft sowieso nichts - alles schon versucht) die benötige ich für meine Trauer und um mein Leben zu meistern.

Danke fürs Voltaren-Pflaster, hat ja eh schon ein bißchen geholfen

Liebe Grüße
Chrisi
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

455

26.10.2009, 14:52

Aber eines kann ich euch sagen, ich KÄMPFE weiter und irgendwann gibt es auch für mich nur Sonnenschein(naja, nur Sonnenschein gibt es sowieso nirgends)


Huhu Chrisi!

Erstmal Puh, dass der Unfall nicht so dolle war. Was macht die Rippe? Gemeines Viech! Die bekommt aber richtig Ärger von uns, wenn sie Dich weiter Nervt. :cursing:

Ich schicke Dir ein Paar Sonnenstrahlen. http://www.youtube.com/watch?v=c4aE7E8bzd0. Kuckst Du die Sonne schein wohl. :thumbup:



Ich denke, dass Lied sagt eigendlich alles aus und ich brauche nichts weiter dazu sagen. Das schöne ist da, aber leider vergessen wir es einfach nur zuzulassen.


Ganz liebe Grüße Daike
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 660

Danksagungen: 7583 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

456

26.10.2009, 16:25

Liebe Chrisi!

Du sollst nicht lachen, das tut sicherlich weh! :)

Ja, hast recht, nicht zu viel Kraft verschwenden auf die Schwiemu!
Schönen feiertag noch!

LG
Christine
  • Zum Seitenanfang

Linda

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 726

Danksagungen: 4254 / 2332

Geburtstag: 01.06.1965 (49)

Wohnort: Tirol

457

27.10.2009, 07:52

Liebe Chrisi und Christine!

Ich scheine ja doch eine "harmlose" Schwiegermutter zu haben. ;) Aber sie geben uns so ein gutes Beispiel, wie wir Mal bei unsern Schwiegertöchtern nicht sein sollen. :D

Liebe Salome!

Danke für den Link. Habe dieses Lied schon ewig nicht mehr gehört.

Euch eine gute Woche, Chrisi, nicht zu viel bewegen!

Linda
Immer in meinem Herzen, oft in meinen Gedanken!

http://www.youtube.com/watch?v=TPLSMvfviBo
  • Zum Seitenanfang

Chrisi

Treues Mitglied

Beiträge: 576

Danksagungen: 8 / 0

Geburtstag: 20.06.1964 (50)

Wohnort: Großsteinbach

458

28.10.2009, 21:19

Liebe Salome

Danke für das Lied, hat mir anscheinend geholfen :) .

Das lange Wochenende ( hab fast nichts getan) hat mir sehr gut getan, was meine Schmerzen betrifft.
Nehme jetzt nur mehr abends eine Schmerztablette. Das Schlafen ist noch ein bißchen ein Problem. Kann mich ja nicht von einer Seite zur anderen drehen, ohne mich dabei jedesmal aufzurichten.

Gestern war ich bei meinen Chef ( gehe ja geringfühgig arbeiten) um ihm zu sagen, das ich am Freitag einmal notdürftig das Büro putze.
Hab ihm auch gesagt das ich ziemlich frustriert bin, weil immer irgendetwas in meinem Leben nicht stimmt.

Er hat mir dann eine Geschichte erzählt, die er einmal gelesen hat und diese Geschichte möchte ich euch erzählen, weil sie mir so gut gefallen hat.

Ein Mann ist in ein Kloster eingetreten und als erste Aufgabe bekam er eine Mauer aus 1000 Steine zu bauen. Er hat das noch nie gemacht und als er fertig war, war er so stolz darauf, so schön ist sie geworden.
Doch dann bemerkte er, das 2 Steine schief waren und immer wenn er an diese Mauer vorbei ging, sah er diese 2 Steine. Es ärgerte ihn so sehr, das er seinen Klostervorsteher fragte, ob er diese Mauer nicht neu machen kann.
Dieser sagte aber, das es nicht in Frage komme.
Er sagte zu ihm: Warum schaust du immer auf diese 2 schiefe Steine, du hast 998 Steine so schön gemacht. Freue dich das so viele Steine genau so sind wie sie passen.

Und dann sagte mein Chef, es gäbe sicher in meinem Leben auch 998 Steine die passen.
Er wisse, das ich immer einen schiefen Stein ( damit meinte er Rene) sehen werde und das ist auch gut so, aber ich soll daran denken, wie toll ich meine Trauer angegangen bin.

Ja, ich habe 998 Steine die passen.

Lg
Chrisi
  • Zum Seitenanfang

KarlaG

Forenbegleiter

Beiträge: 1 876

Danksagungen: 4260 / 264

459

29.10.2009, 00:40

Liebe Chrisi!
Habe gerade deine letzten "Erlebnisse" gelesen.Oh mann,da kommt wirklich einiges zusammen. Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen,Rene hat auf seine Schwester geachtet! Auch du, mit deinen schmerzenden Rippen,die viele Arbeit...
Ich kann dir nur ganz baldige Besserung und wenig Schmerzen wünschen,du schreibst,schlafen kannst du schon besser.Das ist doch schon mal "die halbe Miete" wie man bei uns so schön sagt! ;)
Ich hoffe es geht dir bald besser.
Liebe Grüße von
Karla
Mein Kind Juliane,
Mein Bruder Rene,
Mein lieber Vati,
Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:
  • Zum Seitenanfang

Maki

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 405

Danksagungen: 2893 / 560

Geburtstag: 18.01.1972 (42)

Wohnort: Linz

460

29.10.2009, 07:04

Liebe Chrisi!

eine schöne geschichte von deinem chef :(

aber genau diese zwei steine, wen man sie raus nimmt stürzt die ganze mauer ein ;(

bei uns sind genau diese steine nimma da

sie sind net schief, sondern nimma da

so fühle ich halt ;(

alles liebe, maki
mit Abi im Herzen !
  • Zum Seitenanfang