Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!

Sie sind nicht angemeldet.
  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Juttap

Moderator

Beiträge: 1 823

Danksagungen: 3990 / 416

Geburtstag: 02.07.1956 (58)

Wohnort: Steiermark/Mürztal

Beruf: Sekretärin

181

04.10.2010, 20:42

Soll ich mich jetzt schämen?
Nein, ich tu's nicht!

Wir Frauen lassen uns doch eh immer viel zu viel gefallen. Salome hat trotz der schwierigen "Umbruchsituation" in der sie steckt(e), den "Absprung" geschafft - und dem gebührt doch ein Glückwunsch! Und der :24: war natürlich für die verletzte Seele.
Ich hatte das Glück, daß mir so etwas noch nicht mit einem Partner passiert ist. Aber mit einem Menschen von dem ich vorher "sicher" war, ihn als wirklich guten Freund betrachten zu können. Trotz allem tat es sehr weh, diese "Freundschaft" zu beenden, und umso schwieriger muß es mit dem Partner sein.

Liebe Salome,
immer wenn ich Zeilen von dir lese, habe ich das Gefühl, wir haben eine ähnliche Art, etwas anzunehmen (und nicht hinzunehmen), darum habe ich mich getraut, das so zu schreiben. Wollte dir weder zu nahe treten, und dich schon gar nicht verletzen. Falls doch, bitte verzeih, und versuche, es aus deinen Gedanken zu streichen.

Ich :24: euch, alles Liebe
Jutta
Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
die uns Gott geliehen hat.
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

182

05.10.2010, 03:53

Nein um Gottes willen. Ich fand die Zeilen schon passend.
ich beschreibe es mal so. Die Zeit des "Mitleides" ist vorbei. Wenn man in die Situation kommt einen Trauerfall zu erleben dann bekommt man von manchen(weil es gibt ja auch Trottel die lieber den Mund halten sollten, oder besser, von dieser Welt ins Universum gehen sollten :thumbsup: ), ich möchte es gar nicht Mitleid nennen. Man wird mit samthandschuhen angefaßt, weil jedes falsche Wort, einen nur noch trauriger macht. Irgendwann ist diese Schwelle überstanden und man fängt an in allem auch etwas poitivess zu sehen.

Man ringt irgendwann das erste Lächeln über die Lippen auf das wieder Tränen folgen. Dann kommt das Lächeln, ohne feuchte Augen und dann kann man irgedwann wieder gröhlen bis die Augen feucht sind. Was ich damit sagen möchte? Ich bin wie Du Jutta. Was hat Christine über eine Antwort von mir geschrieben???????ich habe eine erfrischende Art und rede wie mir der Schnabel gewachsen ist. Gröhl!!!!!!!!!!!!!!!

Weil ich gelernt habe, man komm aus der tiefen Trauer raus und findet wieder in die Normalität und man nimmt Dinge anders wahr. Kurz und knapp- ich kann einges vertragen und habe überhaupt nicht negativ über die Worte nachgedacht. Es gibt nun mal Menschen die sind.........Ich möchte auf Grund meiner Erziehung dieses A.... Wort nicht sagen.Gröhl nochmal. Die sind halt ni Handbreit größer als ein sitzendes Schwein beim Schei......Fressen. 8o
Und man trifft sich immer zweimal im Leben und dieses nette Männerkind auch, weil er wird auch mal irgendwann in die Situation kommen jemanden zu verlieren der ihm am Herzen hängt und dann weiß er wie das ist...........


Ich hab meiner Mamita wieder von euch erzählt. Sie freut sich, dass ich dieses Forum mal gefunden habe. Sie wird sich auch bald mal heir breit machen. Sie kommt mich bald besuchen. Freu.............


Liebe Grüße an alle und :2:
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang

chrisu

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 862

Danksagungen: 1768 / 36

Geburtstag: 18.08.1963 (50)

Wohnort: wien

183

05.10.2010, 06:32

Liebe Salome !
:028: Super,gebe Dir mit jeder Faser meines Herzens Recht,denke in vielem genauso wie Du,handle in vielem genauso wie Du.Nur nicht unterkriegen lassen.Gefällt mir,das mit dem sitzenden Schwein.
Alles Liebe Chrisu,bleib weiter auf diesem Weg ! :24: :8:
  • Zum Seitenanfang

Linda

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 732

Danksagungen: 4248 / 2332

Geburtstag: 01.06.1965 (49)

Wohnort: Tirol

184

05.10.2010, 13:39

Liebe Salome!

Ein Foto von dir! Und was für eins. Eine stakre und selbstbewuste Frau!! :028: :thumbsup:

Danke fürs Reinstellen!

Ganz liebe Grüße

Linda
Immer in meinem Herzen, oft in meinen Gedanken!

http://www.youtube.com/watch?v=TPLSMvfviBo
  • Zum Seitenanfang

Juttap

Moderator

Beiträge: 1 823

Danksagungen: 3990 / 416

Geburtstag: 02.07.1956 (58)

Wohnort: Steiermark/Mürztal

Beruf: Sekretärin

185

05.10.2010, 16:57

Liebe Salome,

freut mich, daß du das genau so siehst wie ich! :2: (hast mein Vertrauen in meine Menschenkenntnis wieder ein bissel gestärkt ;) )
Du hast ja so recht - man nimmt vieles ganz anders wahr. Tat ich auch schon seit vielen Jahren, hatte es nur leider "im Sumpf verloren". Aber schön langsam wird es wieder und ich kann meine Nase zeitweise wieder in den Wind halten, ohne gleich umgeblasen zu werden.

Dein Foto - echt toll! Schließe mich Linda an!

Alles Liebe
Jutta
Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
die uns Gott geliehen hat.
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

186

05.10.2010, 23:40

Danke für die Komplimente. Ich hatte eine Zeit immer etwas Angst ein Foto reinzustellen, weil ich immer Angst hatte nicht mehr Anonym zu sein. Das ist natürlich totaler Schwachsinn, so sehr wie man sich hier ausbreiten kann total dummer Gedanke.

und die nase in den Wind halten ist immer eine Gute Tat. Wie das riecht!!!!!!!!!!! Man wird wacher. Ich schließe manchmal die Augen und ziehe die Luft mit ihren Gerüchen ganz tief in mich hinein, das ist wie ein kleiner Schub für die Seele.
Ganz Liebe Grüße Daike
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang

Maki

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 409

Danksagungen: 2884 / 560

Geburtstag: 18.01.1972 (42)

Wohnort: Linz

187

07.10.2010, 20:15

Hallo Salome!
schön wieder von dir zu lesen!!!
Du bist Echt eine schöne Frau , und du strahlst das aus was man von Dir auch liest :thumbsup:
ganz liebe grüße, maki
mit Abi im Herzen !
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 665

Danksagungen: 7524 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

188

08.10.2010, 20:16

Liebe Salome,

du wolltest uns mit diesem Foto doch nur zeigen, wer die Schönste hier im Forum ist! ;)
Ich bin natürlich super erschrocken und sofort zur Kosmetikerin gerannt und habe 2 Stunden Programm über mich ergehen lassen, ... :wacko:
Mit anderen Worten: Wow! Siehst du aber gut aus!
LG
Christine
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

189

09.10.2010, 01:31

Lach schlapp!!!!Danke schön, aber ich muß gestehen, der, für den wir keinen Ausdruck gefunden haben bzw. noch suchen also Jutta und ich. ;-) ist Fotograph,naja wenigstens etwas positives, man sieht auf Fotos immer gu aus, nachdem sie 5h bearbeitet wurden.Gröhl.


Hach ihr seid herlich(da stellt sich doch mir gleich wieder eine Frage, herrlich, oder herlich?) :whistling: :?: . Wißt ihr was ich so schön finde. Ich hab Durch Euch ALLE mein Lachen schneller wiedergefunden. Weiter machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Liebe Grüße Daike

PS:und den finde ich noch immer richtig klasse :4: :4: :4: :D
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 665

Danksagungen: 7524 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

190

10.10.2010, 17:23

Ja, das wollen wir ja, dass neben allem hier auch ein bissl gelacht wird! :D
AL
Christine
  • Zum Seitenanfang

Maki

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 409

Danksagungen: 2884 / 560

Geburtstag: 18.01.1972 (42)

Wohnort: Linz

191

25.10.2010, 16:09

Hallo Liebe Salome!

EIN WUNDERSCHÖNES LEBENSJAHR
VOM GANZEM HERZEN
WÜNSCH ICH DIR
maki
mit Abi im Herzen !
  • Zum Seitenanfang

Linda

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 732

Danksagungen: 4248 / 2332

Geburtstag: 01.06.1965 (49)

Wohnort: Tirol

192

25.10.2010, 17:32

Liebe Salome!

Auch von mir ganz herzliche Geburtstagsglückwünsche!!!! :) :)

Viel Freude und Sonnenschein im neuen Lebensjahr!!

Und geh weiter deinen Weg so tapfer!

Alles Liebe

Linda
Immer in meinem Herzen, oft in meinen Gedanken!

http://www.youtube.com/watch?v=TPLSMvfviBo
  • Zum Seitenanfang

mara

Treues Mitglied

Beiträge: 293

Danksagungen: 227 / 3

Geburtstag: 14.04.

Wohnort: TIROL

193

25.10.2010, 17:51

Liebe Salome

Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Lebensjahr .... :8: :8:



AL. Mara
  • Zum Seitenanfang

DarkAngel

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 606

Danksagungen: 926 / 182

194

25.10.2010, 22:11

Liebe Salome,

auch ich wünsche dir alles liebe und gute zum Geburtstag.

alles liebe

Manu
Das Sichtbare ist vergangen - es
bleibt nur die Liebe und die Erinnerung!!!
  • Zum Seitenanfang

KarlaG

Forenbegleiter

Beiträge: 1 879

Danksagungen: 4250 / 262

195

26.10.2010, 00:38

Liebe Salome!
Auch von mir-nachträglich-alles Liebe zum Geburtstag!
Wie geht es dir?
Liebe Grüße
Karla
Mein Kind Juliane,
Mein Bruder Rene,
Mein lieber Vati,
Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

196

30.10.2010, 23:09

Viiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeellllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeennnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn, viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeelllllllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeennnnnnnnnnnnnnnn
Dank. Ich hatte wenig Zeit, Meine Mamita war zu Besuch!!!!!!!!!!!!!!!!!Freu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Wie so Große Buchstaben kann man nicht lesen????, also nochmal kleiner!!!!!!!!!!


Viiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeellllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeennnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn, viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeelllllllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeennnnnnnnnnnnnnnn

Liebe Grüße Daike
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

197

24.11.2010, 21:13

Wer hat bloß Weihnachten erfunden????

Hallo ihr Lieben!!!!

Da bin ich mal wieder. Ich habe so den Kopf dicht im Moment. Ich lese im Moment nur mit, weil ich wohl kein guter Ratgeber bin, ich behalte meine Gedanken lieber für mich. Was ich eigendlich viel öfters tuen sollte. Gröhl.

Ich denke, im Moment, wieder viel zu viel nach. Weihnachten kommt wieder näher und es ist alles wieder so einiges anders. Ich bekomme wieder öfters Besuch im Kopf. Ich muß mal wieder an Weihnachten 2008 denken. Es ist nicht dieses, Oh Gott, alles ganz furchtbar, aber so ein wenig schon.(ihr merkt ich verliere noch nicht meinen Humor, also noch alles im gelben!!!!Bereich 8| )

Ich träume wieder und ich sehe wieder öfter diese blöden Bilder vor mir. Es ist schon fast komisch, sonst habe ich immer versucht diese Bilder wegzuscheuchen. Jetzt ist es aber so, dass ich sie mir fast ins Gedächnis rufe.

Ich setze mich bewußt hin und denke daran wie ich damals(damals???!!!!) vor ihm stand wie ein Häufchen Elend. Ich denke wieder ganz oft an ihn. Dieses Datum 24 Dezember ist wie eine magische Zahl. Ich höre wieder die Lieder die ich gehört habe.(ich schreibe gerade, wohl etwas wirr, aber ihr kennt mich ja)

Kurz und gut, Christo geistert im Moment mal wieder wie blöd in meinem Kopf.

Man wird auch immer wieder in die Realität geholt. Vor einigen Wochen erzählte mir ein Kumpel, dass sein Cousin verstorben ist. Heute, dann auch wieder.

Ich komme zur Arbeit und muß am Büro vorbei, es ist durch eine Glasscheibe einzusehen. Ich sehe eine ganz liebe Kollegin mit verweinten Augen und denk mir-Da stimmt was nicht.
Ich rein und frage was los ist. Ich sah sie nur und diesen Blick und mir zog sich gleich alles zusammen. Sie sagte"Ach nix." ich wäre ja nicht ich, wenn ich einfach so gegangen wäre. Ich wartette bis die anderen aus dem Büro raus waren. und fragte nochmal."Was ist los????????" Sie sagte mir, dass ihr Papa am Sonntag verstorben sei und endschuldigte sich, dass sie einen "Durchhänger"hat. Ich nahm sie gleich in den Arm und drückte sie.

Ich bin schon fast froh, dass ich das mit Christo durchmachen mußte, weil ich viel empfänglicher bin. Früher wäre ein "Alles ist gut." für mich OK gewesen und ich währe ohne nochmal zu fragen rausgegangen.

Ich komme vom Thema ab.

Warum besucht Er mich jetzt wieder???? Ich will das nicht. Ich könnte.......... :4:

Der mach sich auch wieder einen Spaß daraus mich zu ärgern. Vor etwa einer woche ging mein Handy kaputt.(es hat mich auch schon 2 Monate geärgert, jetzt gab es komplett den Geist auf.) Ich fluchte rum, weil ich mit niemandem mehr telefonieren konnte. Ich hatte noch das alte Handy von Christo. Es war eigendlich total imA...... Ich hatte es durch falsche Pineingabe total gesperrt. Ich hätte es einschicken müssen. Da es aber schon kaputt war, ließ ich es. Der Akku war ständig alle und es "hängte" sich ständig auf.
Ich wollte es aber nicht wegwerfen, weil es von Christo war.

Warum ich es trotzdem aus dem Schrank pulte, weiß ich nicht. Ich suchte die Einzelteile zusammen, steckte die Karte rein. Wartette auf das. "Handy gesperrt. PUK2 eingeben.(den ich ja nicht hatte.)aber nö. Es startette. Ich las nur. "Netz wird gesucht." Ich dachte mich trifft der Schlag. und der Oberknaller, der Akku war nach fast einem Jahr auf voll Anschlag geladen. :?: :?: :?: :?: :4:

Wißt ihr was ich meine??????

Dann nachdem ich total verwirrt war und zu Bett wollte. Mach ich den Fernseher aus. Bin fast im Schlafzimmer...UND???????Der blöde Kasten geht wieder an!!!!!!!!

Ich finde meine neue Wohnung ja schön, aber muß er gleich wieder hier mit einziehen??????? :D

Ich merke gerade jetzt, kurz vor Weihnachten, wie sehr ich ihn vermisse, aber auch wie sehr ich ihm dankbar bin., dass er mich zu dem Menschen gemacht hat der ich jetzt bin.

Wir wollten fliegen lernen. Wir haben es beide geschafft. Er mit Flügeln (obwohl er die gar nicht verdient hat.) und ich hier unten. Schade nur, dass wir es nicht zusammen können.
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang

Juttap

Moderator

Beiträge: 1 823

Danksagungen: 3990 / 416

Geburtstag: 02.07.1956 (58)

Wohnort: Steiermark/Mürztal

Beruf: Sekretärin

198

25.11.2010, 00:46

Liebe Salome,

wie vor ziemlich genau einem Jahr sitze ich wiedermal hier, und weiß nicht wie ich dir antworten soll :D

Ich mußte grinsen, als ich deine Erzählung über das Handy las. (weiß schon, dir ist dabei nicht so ganz nach grinsen zumute). Ich mein, gesperrt ist ja nur die Sim-Karte und nicht das Handy selbst, und wenn du jetzt deine verwendet hast, muß es natürlich funktionieren. Aber, daß nach dieser langen Zeit der Akku ok ist, der doch eigentlich "hinüber" war und sich das Ding nicht weiterhin dauernd aufhängt .... Ich finde das einfach toll!!!
Ist doch eine "liebevolle Hilfe" und kein "ärgern" - oder? Da kam ganz viel Energie von "drüben".

Der 24. Dezember wird für dich immer eine "magische Zahl" bleiben" - er hat einfach zuuu viel verändert. :24: Ich finde es gut, daß du dich bewußt damit auseinander setzt - da ist wahrscheinlich für dich noch einiges "offen", das erledigt werden muß.
Aber ich weiß - genauso wie du selbst - daß du auch diese stürmischen Wellen wieder durchtauchen wirst. Deine Dankbarkeit Christo gegenüber wird dir dabei helfen.
Ihr habt beide fliegen gelernt - jeder auf seine Weise. Aber ich glaube fest daran, daß ihr - irgendwann in ferner Zukunft - auch gemeinsam fliegen werdet. Wenn auch nicht so, wie ihr es euch gewünscht habt.

Dir alles Liebe
Jutta

PS: 1. du schreibst nicht wirr (zumindest nicht für mich, andererseits - ich komm mir ja selbst manchmal ein bissel wirr vor ;) ) und
2. sprich deine Gedanken ruhig aus, mußt sie nicht für dich behalten!
Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
die uns Gott geliehen hat.
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

199

25.11.2010, 08:07

Nein, nein,man kann ja auch das Handy sperren, wenn man ein Sicherheitsfreak ist und eingibt, dass man, wenn man in das Handyeine neue Karte einlegt, erstmal einen entsperrungscode eingeben muß.

Ich habe gerade pipi in die Augen Jutta. Danke schön. Mir ist es manchmal als Lebe ich für ihn mit.

und ja es ist noch etwas zu erledigen, was ihn betrifft. Es frißt mich auf, dass ich noch nie sein Grab gesehen habe, aber wie ich mich auch drehe und wende. Ich weiß nicht wie????
Ich habe einige Griechen um mich rum. Schon komisch diese Menschn ziehen mich Magisch an. Ich habe sie gefragt, ob sie mir nicht helfen könnten, wenigstens an ein Foto ranzukommen, aber es funktioniert einfach nicht. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ist der Schlüssel. Ich könnte heulen, wenn meine Mama erzählt, dass sie bei meinem Stievpapa auf dem Friedhof war. Ich kan das nicht und ich kann nichtmal mir in den Kopf rufen. "He Du warst schonmal dort."

Auch wenn das nur ein Ort für die hinterbliebenen ist und mit ihm nix zu tun hat, aber es schon wahnsinnn. Da liebt man einen Menschen so sehr und ist nicht mal in seiner "letzten" Wohnung gewesen. und ja wir werden zusammen fliegen, :005: wenn ich ihm gehörig in den A..... getreten habe, aber er hat ja genung Zeit zu trainieren zu flüchten. :whistling:
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang

salome

Forenmitglied

Beiträge: 153

Danksagungen: 134 / 8

Geburtstag: 25.10.1974 (39)

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Verkäuferin

200

08.12.2010, 15:46

Liebe Grüße!!!!

Jaja, auch harte Kerls, können weich sein!!!!


http://www.youtube.com/watch?v=sOzMWu0awMY


Liebe Grüße
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
  • Zum Seitenanfang