Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!

Sie sind nicht angemeldet.
  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christine

Administrator

Beiträge: 2 665

Danksagungen: 7575 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

621

03.04.2011, 20:53

Tu das, sonst weiß sie es ja nicht!
AL
Christine
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

622

04.04.2011, 17:14

@Christine: Sie müsste eigentlich wissen, dass ich nicht zu ihr komme um über die Arbeit zu reden. Ich denke mal eine Therapeutin weiß, warum man kommt. Ich hab jetzt dann eh einen Termin bei ihr. Seh dann eh wies wird.

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 665

Danksagungen: 7575 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

623

04.04.2011, 19:18

Liebe Melinda,
das stimmt so nicht: Ein Therapeut betrachet einen Menschen ja immer in seiner Gesamtheit und da gehören auch soziales Umfeld und Arbeit dazu. Oft ist es so, dass man über diese alltäglichen Dinge einen Zugang zum Klienten findet, besonders wenn der Klient - so wie du - ja Schwierigkeiten hat über Gefühle und Gedanken zu sprechen. Wenn du also der Meinung bist, ihr vergeudet Zeit, dann wäre ein Tipp an deine Therapeutin schon wichtig für dich und sie!
AL
Christine
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

624

04.04.2011, 21:47

Liebe Christine!

Ich hab ihr aber schon gesagt, dass ich nicht möchte, dass sie über sich redet. Ich möchte ihr jetzt nicht auf noch sagen, dass ich nicht über die Arbeit reden mag. Wir haben heute eh noch etwas anderes gemacht.

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

625

05.04.2011, 22:28

Meine Freundin war ja auch bei der Therapeutin, bei der ich bin und sie findet, dass sie als Therapeutin nicht geeignet ist, sie glaub sie sieht ihren Job nicht mehr so wichtig, weil sie eh bald in Pension gehen wird. Meine Freundin sagt auch, dass ich ja schon länger bei ihr bin, anfangs findet sie ok, dass man über die alltäglichen Dinge redet, aber jetzt weiß sie ja, was mich bedrückt. Und ich hab ihr heute nochmal gesagt, keiner weiß wies mir wirklich geht und sie hat gesagt,du hast schon so viel mitgmacht und keiner siehts.

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Christine

Administrator

Beiträge: 2 665

Danksagungen: 7575 / 2017

Geburtstag: 09.03.1971 (43)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologin und Trauerbegleiterin, Lektorin für Gesundheitsberufe (Thanatologie, Psychologie, Trauerarbeit)

626

06.04.2011, 16:25

Liebe Melinda,
ich würd die Therapeutin wechseln, wenn ihr nicht zusammenkommt! Ich denke mir, dass für dich auch andere Ausdrucksformen hilfreich wären: Du bist sehr "kopflastig" und neben dem Gespräch wären vielleicht auch andere Kanäle wichtig, dass du deine Emotionen ausdrücken kannst: Malen oder Körperübungen ...
AL
Christine
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

627

06.04.2011, 22:59

Liebe Christine!

Das mit dem Malen machen wir eh, aber wir kommen nicht wirklich zusammen! Hab mir auch schon Gedanken darüber gemacht, ob ich sie nicht wechseln soll.

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Juttap

Moderator

Beiträge: 1 826

Danksagungen: 4000 / 416

Geburtstag: 02.07.1956 (58)

Wohnort: Steiermark/Mürztal

Beruf: Sekretärin

628

07.04.2011, 14:14

Liebe Melinda,

es ist sicher nicht leicht, bei einem Wechsel sozusagen wieder "von vorne" anzufangen. Aber ich habe auch das Gefühl, daß du mit deiner jetzigen nicht weiterkommst, das bringt nicht viel, wenn du ihr nicht vertraust (vertrauen kannst).
Schau dich doch einmal um. Vielleicht findest du jemanden, mit dem du besser "kannst". Ich würde es dir wünschen.

Dir alles Liebe
Jutta
Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
die uns Gott geliehen hat.
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

629

23.05.2011, 23:01

Hallo ihr Lieben!

Es tut mir leid, dass ich mich so selten melden, aber mir gehts nicht so gut...

Mit meiner Therapeutin komm ich jetzt besser zurecht.


Liebe Grüße!

Melinda
  • Zum Seitenanfang

KarlaG

Forenbegleiter

Beiträge: 1 880

Danksagungen: 4259 / 262

630

24.05.2011, 09:54

Liebe Melinda!
Schön,wieder von dir zu hören.Möchtest du erzählen warum es dir nicht gut geht?
Eine kleine Umarmung :30:
GLG
Karla
Mein Kind Juliane,
Mein Bruder Rene,
Mein lieber Vati,
Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:
  • Zum Seitenanfang

Wilma

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 966

Danksagungen: 562 / 2

Geburtstag: 27.01.1961 (53)

Wohnort: Heinsberg

Beruf: Rentnerin

631

24.05.2011, 16:08

Schön, dass Du Dich mal meldest, Melinda :24:
Eine Stimme die so vertraut war, schweigt.

Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,

die niemand nehmen kann.




Susanne
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

632

24.05.2011, 21:43

Hallo ihr Lieben!

Ah, es ist wegen meiner Freundin, ich kann sie nicht loslassen. Und die Therapie hilft auch nichts. Meine Therapeutin meint wohl, wenn ich mir vorstelle, was negativ war und dann eine Farbe und eine Form und sie kaputt mache, ist es getan. Die glaubt wohl auch das geht so einfach auf Knopfdruck und ich hab meine Freundin vergessen. Und dann meint sie, ich soll den Kontakt abbrechen und muss es selbst auch schaffen oder so in der Art, sonst können wir 100 Stunden machen und das solls auch nicht sein.

Und ich vermisse meinen Papa....

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Markus

Administrator

Beiträge: 839

Danksagungen: 2669 / 170

Geburtstag: 26.03.1972 (42)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologe & Trauerpädagoge

633

26.05.2011, 07:06

Hmm, und die 100 Stunden will sie nicht mehr machen, weil sie dann in Pension geht? ;-)

Also, ich würde auch mal schauen, ob Du nicht eine andere Therapeutin oder Therapeuten finden kannst - und wie Christine schon gesagt hat - unbedingt eine Form der Therapie wählen, wo nicht nur mit dem "gesprochenen Wort" gearbeitet wird, sondern mit dem Körper, der Fantasie oder dem kreativen Ausdruck (Theater spielen, Malen, etc.)

Liebe Grüße,
Markus
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

634

26.05.2011, 10:57

Hallo Markus!

Sie ist schon etwas älter, aber ich weiß nicht, ob sie dann in Pension geht. :) Ich glaub, sie nimmt ihren Job nicht mehr wirklich ernst. Ich hab ja schon bei einer anderen Therapeutin nachgefragt, aber sie hat gemeint,sie findet es schade, dass ich wechslen will und ich soll mit meiner Therapeutin reden und meine ehmalige Psychologin hat das auch gesagt.

Wir arbeiten ja auch mit dem Körper. Sie macht das Katathymebildersystem nur hilft das bei mir nicht.

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Markus

Administrator

Beiträge: 839

Danksagungen: 2669 / 170

Geburtstag: 26.03.1972 (42)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologe & Trauerpädagoge

635

26.05.2011, 11:03

Hi Melinda,

ich glaube nicht, dass die Therapeutin schlecht arbeitet, aber wenn bei Dir schon seit längerem der Eindruck entsteht, dass sie ihren Job nicht richtig ernst nimmt, dann trübt das das Vertrauensverhältnis schon massiv und von daher kann dann die Therapie nicht wirken. KB ist eine sehr fundierte und großartige Methode, doch wenn Du Dich nicht richtig einlassen kannst, kann es nicht funktionieren.

Ich bin der Meinung es gibt verschiedene Typen von Therapeuten, die zu verschiedenen Klienten passen - sich da genau umzuschauen und auch einen Wechsel in Betracht zu ziehen, halte ich für absolut gerechtfertigt!

Liebe Grüße,
Markus
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

636

30.05.2011, 20:51

Hallo Markus!

Meine Therapeutin hat gesagt, dass sie sieht das ich ihr jetzt schon mehr Vertraue, als am Anfang und das hat sie jetzt zweimal gesagt. Und bei mir bringt das KB nichts. Oder wenn ich mir eine Farbe und eine Form vorstelle und das dann kaputt mache, deswegen sind meine Sorgen nicht weg. Ich vermisse meine Freundin so sehr. :(

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Markus

Administrator

Beiträge: 839

Danksagungen: 2669 / 170

Geburtstag: 26.03.1972 (42)

Wohnort: Innsbruck

Beruf: Thanatologe & Trauerpädagoge

637

31.05.2011, 06:19

Hi Melinda,

warst Du in der KB schon auf der Wiese oder in Deinem Haus? Oder waren die Reisen eher abstrakt, wie Du schreibst? Lass´ es mal laufen und wenn Du das Gefühl hast, Du musst Dir eine neue Therapeutin suchen, dann tu´das!

LG Markus
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

638

31.05.2011, 20:17

Hallo Markus!

Ja, ich war schon oft auf der Wiese. Das Haus und alles rundherum haben wir nur so angeschaut, direkt im Haus war ich noch nicht. Woher weißt du den das da eine Wiese und ein Haus ist? Ist das bei jeden KB so?

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang

Josef

Forenbegleiter

Beiträge: 2 130

Danksagungen: 12948 / 4523

639

01.06.2011, 09:06

Liebe Melinda,
darf ich vielleicht bisschen dumm fragen, was ist KB.
Liebe Grüße Josef
  • Zum Seitenanfang

Melinda25

Forenmitglied

Beiträge: 166

Danksagungen: 650 / 1

640

01.06.2011, 23:23

Josef, KB heißt Katathymes Bilderleben.

Lg Melinda
  • Zum Seitenanfang