Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!

Sie sind nicht angemeldet.
  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aspetos Trauerforum - Reden Sie mit!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mischa

Neues Mitglied

Beiträge: 1

Geburtstag: 19.05.1967 (47)

Wohnort: NÖ

Beruf: Angestellte

1

10.04.2011, 22:48

Tod meiner Mutter

Hallo!

Meine Mutter ist Mitte Märzgestorben. Da sie Krebs im fortgeschrittenen Stadum hatte, haben wir es erwartet. Trotzdem war es furchtbar traurig, als es dann wirklich geschehen ist. Vor 10 Tagen war die Verabschiedung, morgen ist die Urnenbeisetzung. Ich konnte mich gut von ihr verabschieden, sowohl als sie noch lebte , als auch nach ihrem Tode. Trotzdem ist es schwer für mich, manchmal überschwappt mich die Trauer; ich zünde jeden Tag ein Kerzerl an für sie.
  • Zum Seitenanfang

Josef

Forenbegleiter

Beiträge: 2 130

Danksagungen: 13195 / 4523

2

11.04.2011, 08:34

Liebe Mischa,
ein stilles herzliches Willkommen hier im Forum.
Ich will Dir meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen.
In Stille
Josef
  • Zum Seitenanfang

Manuela

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 1 179

Danksagungen: 2570 / 397

Geburtstag: 20.06.1961 (53)

Wohnort: Hessen

Beruf: Storemanagerin

3

11.04.2011, 09:57

Liebe Mischa!

Ich möchte Dich hier in unserer Mitte herzlichst Willkommen heissen.
Es tut mir unendlich leid, dass Du Deine Mama verloren hast.
Ich weiss selber zu gut, was es heisst, die Mama zu verlieren und kann Deinen Schmerz nachempfinden und verstehen.!!!

Du warst durch ihre Krankheit vorbereitet, und doch ist man es dann nicht, wenns passiert. Dann ist dennoch dieser tiefe Schmerz da, auch wenn man es erwartet hat. Diese Endgültigkeit ist da, und man steht dem so ohnmächtig gegenüber.

Du bist hier bei uns gut aufgehoben, schreib wann immer Du es möchtest und kannst. Wir können Dir leider den Schmerz nicht nehmen, aber wir können Dich begleiten. Denn wir alles hier kennen dieses Gefühl des schmerzlichen Verlustes eines geliebten Menschen.

Es ist sicher sehr gut und wichtig für Dich, dass Du Dich verabschieden konntest....nicht wahr?

Heute ist die Urnenbeisetzung...das ist sicher nochmals ein schwerer Gang für Dich. Ich wünsche Dir Menschen an Deiner Seite, die Dich dabei stützen und Dir zur Seite stehen.

Wenn Du magst, dann erzähle uns von Deiner Mama...

Wir sind für Dich da!

Ein stiller Gruss
Deine Manuela
Memento
Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang,
nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?
Allein im Nebel tast ich todentlang
und lass mich willig in das Dunkel treiben.
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.
Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr -
und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: Den eignen Tod, den stirbt man nur;
doch mit dem Tod der anderen muss man leben.
  • Zum Seitenanfang

Wilma

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 966

Danksagungen: 564 / 2

Geburtstag: 27.01.1961 (53)

Wohnort: Heinsberg

Beruf: Rentnerin

4

11.04.2011, 13:47

Lieber Micha. Auch von mir ein stilles Willkommen hier im Forum.
Wenn wir unsere Mütter verlieren, ist das schon ganz schön schlimm. Das tut so weh.

Hier findest Du immer ein offenes Ohr und Du kannst Deinen Gefühlen freien Lauf lassen. :24:
Eine Stimme die so vertraut war, schweigt.

Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,

die niemand nehmen kann.




Susanne
  • Zum Seitenanfang

Chelsea

Neues Mitglied

Beiträge: 31

Danksagungen: 4 / 0

5

12.04.2011, 12:45

Liebe Mischa,

auch ich möchte dich recht herzlich willkommen heißen und dir mein mitgefühl für deinen schweren verlust aussprechen.

Auch wenn man sich darauf einstellen kann, sind solche Verluste immer hart und richtig verstehen kann man das alles erst, wenn es soweit ist...Ich wünsche dir ganz viel Kraft und nette Menschen an deiner Seite, die dir in dieser Zeit beistehen! Mir hilft das schreiben hier im Forum sehr, da man hier immer ein offenes Ohr findet und sehr viel Verständnis.

Ganz liebe Grüße,
Chelsea
  • Zum Seitenanfang

Michi

Sehr treues Mitglied

Beiträge: 639

Danksagungen: 751 / 36

Wohnort: Niederösterreich

6

12.04.2011, 13:53

Liebe Mischa,
auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen in der großen Forumsfamilie. Meine Vorschreiberinnen haben so viel gesagt, das mir auf der Seele lag, dir zu schreiben, deswegen möchte ich mich dem einfach anschließen.

Für den heutigen Tag wünsche ich dir viel Kraft. Deine Mutter ist bei dir, wird imer in dir weiter leben und sie wird jetzt von drüben über dich wachen. Sie wurde durch den Tod erlöst, der Tod hat aber nicht das Band der Liebe zwischen euch zerschneiden können.

Wir freuen uns sehr, wenn du uns von deiner Mutter erzählen wirst, wenn du das möchtest.

Lass dich still :30:
Wir sind für dich da. Auch mir hilft das schreiben hier sehr viel weiter.

Liebe Grüße
Michi
  • Zum Seitenanfang

Juttap

Moderator

Beiträge: 1 826

Danksagungen: 4085 / 417

Geburtstag: 02.07.1956 (58)

Wohnort: Steiermark/Mürztal

Beruf: Sekretärin

7

12.04.2011, 21:15

Liebe Mischa,
auch von mir noch ein liebes Willkommen in unserer Runde.
Es tut mir sehr leid, daß du deine Mama verloren hast.

Wie geht es dir ? Hast du diesen Tag "gut" überstanden?
Ja, auch wenn man damit "rechnen muß", daß ein geliebter Mensch geht - man ist trotzdem nicht darauf vorbereitet, das geht einfach nicht.

Ich wünsche dir liebe Menschen an deiner Seite, mit denen du trauern kannst und die dir Trost und Stütze sind.
Auch hier ist immer jemand für dich da.

Viel Kraft und alles Liebe
Jutta
Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
die uns Gott geliehen hat.
  • Zum Seitenanfang